Like

Ustica – Verborgene Idylle im Taucherparadies

Ihr seid auf Sizilien und denkt ihr habt das Paradies schon gefunden? Dann denkt nochmal! Denn dann kennt ihr die schwarze Perle des Mittelmeeres noch nicht. 1,5 Fährstunden von Palermo entfernt streckt ein riesiger Unterwasservulkan seine Spitze aus dem Wasser. Die Insel Ustica, ein aus Lavagestein entstandenes Kleinod. Bekannt hauptsächlich nur in Italien, ist Ustica unser absoluter touristischer Geheimtipp.

Ustica_7 Ustica_2 Ustica_4

Durch seine Lage in einem Unterwassernaturschutzpark ist rund um Ustica eine Unterwasserwelt entstanden, die in Europa ihresgleichen sucht. Für Taucher bietet diese einzigartige Flora und Fauna paradiesische Zustände: hierzu gehören römische Unterwasserruinen und Schiffwracks, die von euch erkundet werden wollen.
Ustica_1 Ustica_5

Auch für Wasserscheue bietet die Insel die perfekte Erholung. Das Stadtzentrum erstreckt sich vom kleinen Fischerhafen aus und begrüßt Touristen, die gerade mit der Fähre eingelaufen sind. Die geschäftstüchtigen Einwohner der Insel kümmern sich um diejenigen von euch, die den Trip spontan unternommen haben ohne vorherige Reservierung. Wir empfehlen einen Roller zu mieten, um die Insel oberhalb des Meeresspiegels zu erkunden. Eine gemütliche Rundfahrt entlang der Küstenstraße dauert nicht mal 20 Minuten. Alternativ gibt es auch einen Busservice, der zahlreiche Stopps entlang der Küste ansteuert.

Ustica_3

Neben den kleinen Pensionen im Stadtzentrum bietet die Insel noch eine weitere Alternative für alle diejenigen von euch, die etwas mehr Entspannung und einen Hauch von Luxus suchen: Das Hotel Ustica Punta Spalmatore. Die Anlage bietet Übernachtungen im Hotelzimmer oder in schönen Bungalows zu fairen Preisen. Neben einem überaus reichhaltigen Angebot an köstlicher italienischer Küche bietet der Salzwasser Pool pure Entspannung. Durch die Lage im Süd-Westen der Insel könnt ihr hier die perfekte Aussicht auf den Sizilianischen Sonnenuntergang genießen. Viel Spaß beim Entspannen!