Like

Gigaset elements – Alarmanlagen waren gestern

Kennt ihr das unwohle Gefühl, wenn man seine Haustür abschließt und in den Urlaub fährt? Schnell kommen Gedanken hoch, wie „Hab ich das Fenster auch abgeschlossen?“, “Was ist, wenn jemand bei mir einbricht?“

Alarmanlagen gibt es so mittlerweile so wie Sand am Meer, aber was bringen sie tatsächlich, wenn man nicht daheim ist? Hierzu kommen der hohe Kostenfaktor und eine nicht unkomplizierte Installation. Und wie werde ich sofort in dem Moment benachrichtigt, sobald sich ein Fremder in meiner Wohnung befindet? Und wer möchte zu Hause keine Sicherheit haben?

Das Gigaset elements soll uns ein gutes Gefühl vermitteln und das Beste daran: es ist für jeden erschwinglich. SMOKEY CATS hat Gigaset Elements getestet.

Gigaelements (2)

Das Gigaset Elements beinhaltet eine Basis-Station von der aus alle anderen Teilelemente in der Wohnung schnurlos innerhalb von 50 Metern angesteuert werden können. Zum Basis Starter-Kit für um die 200 EUR erhaltet ihr einen Türsensor („door“), der alle Tür-Öffnungen meldet, sowie einen Bewegungssensor („motion“) den ihr irgendwo in einem Zimmer anbringen könnt und auch meldet, sobald er eine Bewegung wahrnimmt. Der Clou dabei ist: alle Alarmwarnungen werden direkt an dein Smartphone geschickt.

Gigaelements2

Basis Station

Gigaelements1

Bewegungssensor „motion“

Das Installieren funktioniert so einfach und schnell, ohne großartiges Bohren. Und wer die kinderleichte Anleitung trotzdem nicht versteht, für den gibt es zu jedem Sensormodul ein Anleitungsvideo auf YouTube. Nachdem die Basisstation an den Router angeschlossen wird diese direkt auf dem Smartphone via App erkannt. Schnell sind die Sensoren auch mithilfe von doppelseitigem Klebeband an den richtigen Stellen angebracht und in Sekunden mit dem Smartphone verbunden. Die Sensoren könnt ihr auch einzeln (je 50 Euro) dazukaufen und nachträglich an die Basis-Station koppeln. Wir haben zusätzlich den Fenstersensor („window“) getestet.

Gigaelements (3)

Besonders begeistert sind wir von der App, die wirklich einfach und schlicht gehalten ist. Sie funktioniert sowohl unter iOS, als auch Android absolut einwandfrei. Mit push-Nachrichten werdet ihr auf eurem Handy unterwegs versorgt, sobald seltsame Bewegungen daheim stattfinden. Ihr könnt zusätzlich noch Emailadressen von Familienmitgliedern oder Freunden eintragen, die dann ebenfalls benachrichtigt werden. Das System wird dabei automatisch mit Updates versorgt. Wenn ihr gerade kein Smartphone zur Verfügung habt, dann könnt ihr euch auch auf der Website von Gigaelements einloggen und den Bewegungsverlauf daheim anschauen.

Minuspunkt gibt es nur bei der Notversorgung des Informationssystems, die leider nicht vorhanden ist. Wenn eine Batterie leer ist, so ist der entsprechende Sensor nicht mehr aktiv. Auch vor Glasbruch warnt Gigaset elements noch nicht.

Wer eine hochwertige Alarmanlage erwartet, der kann mit Gigaelements sicherlich nicht viel anfangen. Aber für die einfache Kontrolle und ein besseres Gefühl unterwegs ist das Informationssystem mehr als geeignet. Zumindest können wir hauptsächlich nur positiv berichten und sind auf jeden Fall sehr beeindruckt und gespannt, was Gigaset elements in Zukunft noch an Sensoren und Tools veröffentlichen wird!

Gigaelements (2)

(Gigaset elements wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt.)