Like

Die Galápagos Inseln – Ein Paradies auf Erden [Urlaubstipp]

Sie sind klein, süß und leider vom Aussterben bedroht. Die Rede ist von Galápagos-Pinguinen, doch dazu später mehr. Langsam mutieren wir zu großen Inselfans: Nach Ustica und den Osterinseln möchten wir euch heute dieses wundervolle Archipel vorstellen. Vor rund zwei Monaten machten hier leider negative Schlagzeilen die Runde. Der dort ansässige Vulkan „Wolf“ zum ersten Mal nach 30 Jahren brach aus, wodurch einige Tiere – wie dort lebende Leguane – bedroht waren. Für Touristen und Bewohner bestand keine Gefahr.

Die Galápagos-Inseln befinden sich rund 1000 Kilometer vor der Küste Ecuadors und wurden 1978 sogar zum Weltkulturerbe erklärt. Wenn man auf dem frisch restaurierten Seymour Airport landet, dann wundert man sich „grün“. Denn der Flughafen gehört zu den umweltfreundlichsten Flughafen der Welt: er wird ausschließlich mit Strom aus Sonnen- und Windkraft versorgt. Hierfür gab es sogar die Goldmedaille für nachhaltiges Bauen vom “U.S. Green Building Council”.

Einige Planzen- und Tierarten kommen weltweit nur auf den Galápagos-Inseln dort vor, darunter die Pinguine. Sie sind wohl die bekannteste Tierart auf den Inseln und auch die seltenste Pinguinart. Nicht nur die Pinguine, sondern auch viele andere Bewohner der Tierwelt sind auf dem Galápagosinseln dafür bekannt, dass sie nicht menschenscheu sind. Dazu gehören Seelöwen oder Darwinfinken. Um diese Tiere zu schützen wurden von der Nationalparkverwaltung Regeln aufgestellt, damit die einzigartige Natur bewahrt wird: Auf keinen Fall dürfen Tiere oder Pflanzen vom Festland auf die Insel oder umgekehrt gebracht werden. Das Gleiche gilt für Lebensmittel, insbesondere Früchte, aus deren Samen Pflanzen entstehen könnten.

Galapagos (2)

Wer eine Tour auf den Inseln plant, der sollte sein Gepäck auf ein Minimum reduzieren. Notwendig ist in jedem Fall festes Schuhwerk, wasserfeste Sandalen, Mückenschutz, Taschenlampe, Regenjacke und Sonnencreme dabei haben. Bei Betreten der Insel werden die Besucher dazu aufgefordert $100 zu zahlen. Achtung: schmuddelige oder eingerissene Scheine werden nicht akzeptiert! Das Gleiche gilt für andere Währungen, Kreditkarten oder Reisechecks.

Galapagos (3)

Übrigens gründete 1835 der britische Biologe Charles Darwin seine Evolutionstheorie nachdem er die Galapágos Inseln besuchte. Darwin erklärte die Entstehung, die Entwicklung und die Vielfalt des Lebens auf wissenschaftliche Weise. Von ihm stand auch das so zutreffende Zitat: „Der Mensch, der es wagt, eine einzige Stunde seines Lebens zu vergeuden, hat den Wert des Lebens noch nicht entdeckt.” Bis heute besuchen jährlich rund 200.000 Menschen die Insel und dürfen sich selbst von dem Paradies überzeugen. Für alle Pflanzen- und Tierliebhaber sind diese Inseln ein absolutes Muss.

Galapagos (4)

In Deutschland gibt es Flüge ab Frankfurt mit #LANairlines ab 1.230 Euro inklusive Steuern und Gebühren. Weitere Informationen und andere tolle Reiseziele wie Brasilien oder Peru findet ihr hier.