Like

Diese Barbies sorgten für Unmut

Sie sind für die Kinder…sie machen Spaß und gelten als eines der beliebtesten Spielzeuge – übrigens für Mädchen wie Jungen! Letzteren dient die Barbie gar als erstes Anschauungsobjekt zur Erkundung des weiblichen Körpers – so sagt man. Aber alles ganz harmlos…

Von wegen! Diese Barbies dürften Kinder wohl eher verstören als belustigen.

1. Die Teeny Schwangerschafts Barbie zeigt den süßen Kleinen ab jetzt anatomisch präzise, was es bedeutet, wenn man den weiblichen Körper ganz genau untersucht.

Barbie_Curios (4)
2. Die Plus Size Barbie! Barbie gilt heutzutage oft als Begriff für einen bestimmten Körperkult. Frauenrechtlerinnen haben sich bereits beklagt, dass die klassische Barbie mit ihrer schlanken Taille, dem geschminkten Gesicht, dem perfekten Busen einen ungesunden Schönheitswahn bei Kindern auslöst. Deswegen die geniale Idee der Plus Size Barbie. Nur blöd, dass diese Barbie mit ihrem Dreifachkinn eher Miss Piggy gleicht und wiederum der stereotypischen Vorstellung übergewichtigere Frauen entspricht.

Barbie_Curios (2)
3. Die Barbie im Rollstuhl. Ein weiterer trauriger Versuch, Minderheiten am Rande der Barbie-Gesellschaft endlich in die Mitte zu holen. Leider passt “Becky” mit ihrem Rollstuhl nicht in den Aufzug des Barbie Traumhauses und auch eine Rampe fehlt…

Barbie_Curios (3)
4. Die “Hello Barbie” sponsored by NSA. Diese, noch nicht im Sortiment verfügbare, Barbie nimmt Kinderstimmen auf und speichert sie. Toll, denn so hat die Firma Mattel immer Zugriff auf die neusten Wünsche ihrer kleinen Konsumenten.