1

(Produkttest) Der Blizzard CX1 – Miele setzt neue Maßstäbe für beutellose Staubsauger

Sponsored

Ihr habt die Nase voll davon, dass euer Staubsaugerbeutel immer voll ist und ihr gerade keinen neuen direkt zur Hand habe? Oder würdet ihr eher die umweltschonende und ökonomischere Staubsauger-Variante ohne Beutel bevorzugen? Diese Frage erspart euch der neue Miele Blizzard CX1 bei der Anschaffung: Er bietet zweiteres durch innovative Technik und Design aus dem Hause eines des traditionsreichsten deutschen Haushaltsgeräteherstellers. Als Marktführer verspricht die Firma Miele mit ihrem Motto „immer besser“ etwas, an dem sie sich messen lassen muss.

miele_blizzard_1

Der CX1 hält mit all seinen Eigenschaften diesem Anspruch stand. Wir haben den Staubsauger exklusiv getestet:

Kraftvoll wie ein Wirbelsturm

Mit der überlegenen Vortex-Technologie setzt Miele auf ein sogenanntes „Monozyklon-Verfahren“, das die Luft im Staubsauger besonders strömungsgünstig führt, statt wie bei anderen beutellosen Staubsaugern mehrfach umlenkt. Dadurch wird eine wirklich beeindruckende Reinigungsleistung erzielt, wie wir in der Praxis erfahren durften. Die Lautstärke war dabei angenehm leise im Vergleich zu anderen Modellen. Die Leistung ist in 4 Stufen regulierbar, wobei in unserem Test die ersten beiden Stufen völlig ausgereicht haben.

miele_blizzard_5

Nicht nur der Boden, auch die Luft ist nachher sauberer als vorher

Neben der außerordentlichen Saugkraft des Blizzard CX1 sorgt die Vortex-Technologie auch gleichzeitig dafür, dass Feinstaub besonders effektiv von Grobstaub getrennt wird. „Es klingt ein wenig paradox, dass überall auf der Welt sich Menschen um die Feinstaubbelastung der Luft sorgen. Doch die Staubwolke beim Entleeren von „Bagless Vacs“ scheint deren Nutzern wenig auszumachen“ gab Geschäftsführer Dr. Markus Miele auf der IFA zu bedenken.

miele_blizzard_10 miele_blizzard_4

Der Feinstaub wird im beutellosen Staubsauger von Miele in einem separaten, selbstreinigenden Zusatzfilter festgehalten. Dieser ist leicht zu entnehmen und muss lediglich ein- bis zweimal pro Jahr unter fließendem Wasser ausgespült werden. Für die kleinsten Feinstaubpartikel und Allergene gibt es sogar noch einen dritten Filter, der weder ausgetauscht noch gereinigt werden muss und dafür sorgt, dass die Abluft sauberer ist als die eigentliche Raumluft.

miele_blizzard_16 miele_blizzard_11 miele_blizzard_2 miele_blizzard_3

Mangelnde Hygiene war gestern

Das Entleeren des Auffangbehälters gelingt sehr komfortabel: Einfach den Filter entnehmen, über einen Mülleimer halten und per Click2open-Funktion den Dreck „herausfallen“ lassen. Durch das Filterungskonzept wird beim Entleeren des Staubbehälters das Aufwirbeln von Feinstaub auf ein Minimum reduziert. Das ermöglicht eine hygienische und staubfreie Entleerung, bei der kein Schmutz mit der Haut in Kontakt kommt. Für diese saubere und hygienische Entleerung ist der Miele Blizzard CX1 sogar durch das unabhängige amerikanische IBR Institut zertifiziert worden.

miele_blizzard_18

Der Staubsauger kommt in den Farben weiß, rot und schwarz und setzt optisch in jeden Fall einige Akzente. In eurer Wohnung ist er eine kleine Augenweide, nicht nur für Menschen…

miele_blizzard_13

Abschließend ist zu sagen, dass der neue Blizzard CX1 eine sehr gute Anschaffung ist und sein Versprechen hält, euer Zuhause sauber zu halten. Selten hat Saugen so viel Spaß gemacht!

miele_blizzard_7 miele_blizzard_6 miele_blizzard_15

(In Kooperation mit Miele)