1487 Views |  Like

herztakt = Personaltraining + Lebenskultur

„The right to be different“ lautet die Philosophie von herztakt, ein Start Up Unternehmen, was Personaltraining mit urbaner Lebenskultur verbindet.

Seit Anfang 2012 bietet das junge Kölner Unternehmen eine individuelle Betreuung. Die Zielgruppen variieren stark : Von berufstätigen Menschen, Studenten von Nebenan, über gesundheitsbewussten Senioren und Leistungssportlern bis hin zu Firmen, ist alles dabei. Das Geschlecht und das Alter spielen dabei keine Rolle.

„Die Gründe Sport zu treiben sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Übergewichtige zum Beispiel brauchen ein Trainingskonzept, das ihre Selbstakzeptanz stärkt, wohingegen Leistungssportler vor allem von einem Intervalltraining auf Basis modernster Leistungsdiagnostik profitieren“, so der Geschäftsführer Sami El Benghazi.

Auf jeden Teilnehmer wird das persönliche Trainingsprogramm angepasst und zugeschnitten. Der kulturelle Hintergrund spielt keine Rolle, denn muslimische Frauen beispielsweise erhalten bei herztakt einen extra geschützten Raum, in dem sie mit Frauen aus ähnlichen Kulturkreisen trainieren können. „Muslimische Frauen können aus religiösen Gründen teilweise nicht im Fitness-Studio trainieren, da dort auch Männer Kunden sind oder die Kurse leiten. Bei uns können sie sich entspannt bewegen und Kontakte zu anderen Frauen knüpfen“, so die zukünftige Leiterin der Gruppe Nadjibha Zazai (gebürtige Afghanin).

Auch Mütter können getrost bei herztakt trainieren, da ihre Kinder einfach mit im Training integriert oder von den herztakt Mitarbeitern betreut werden können.

Das hört sich doch alles schon mal sehr vielversprechend an! Da werden wir uns doch direkt mal anmelden und das Training ausprobieren. Wir wünschen herztakt auf jeden Fall viel Erfolg mit ihrem Konzept und alles Gute für ihre Zukunft!

 

(c) Fotos: herztakt